Ein bisschen Gänsehaut

und ganz viel Ehrfurcht und Dankbarkeit habe ich heute. Die Lütte Nr. 58 ist Teil eines Gesamtwerks und bezieht mit vielen anderen zeitgenössischen Dingen aus unserem Arbeitsleben eine Zeitkapsel, die für unbestimmte Zeit die Herberge sein wird. Diese Zeitkapsel wird heute als symbolische Grundsteinlegung für zwei Neubauten unserer Firma eingemauert. Und was könnte zum Thema “Küstenforschung” besser passen als eine kleine Flaschenpost?

In Gedanken bin ich heute Morgen bei der Grundsteinlegung dabei, auch wenn ich nicht vor Ort sein kann. Und es verursacht tatsächlich ein bisschen Gänsehaut, einen persönlichen Fingerabdruck mit Gedanken für die Nachwelt zu hinterlassen. Ich bedanke mich ganz herzlich für die Gelegenheit dazu!